Neue Medikamente verfügbar

Kurs Seggau 2021

9. Klinische Endokrinologie_Intensivkurs 2021 - abgesagt

Geleitet und organisiert von
Siegfried Schwarz, Innsbruck
Vinzenz Stepan, Graz
Michael Krebs, Wien
Thomas Scherer, Wien

unter Patronanz der
ÖSTERREICHISCHEN GESELLSCHAFT FÜR ENDOKRINOLOGIE UND STOFFWECHSEL

Logo Schloss Seggau

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie darüber informieren, dass wir uns als Organisationskomitee, nach langer und reiflicher Überlegung, schweren Herzens, dazu entschieden haben, den von 16. - 18. September 2021 geplanten "Klinische Endokrinologie Intensivkurs" in Seggau zu verschieben. Die Pandemie und die damit verbundenen Auswirkungen und Einschränkungen auf unser berufliches wie auch privates Leben, prägen weiterhin unser aller Alltag. Durch die aktuell auftretenden Mutationen wird die allgegenwärtige Situation noch weiter verschärft, was Veranstaltungsplanungen für die kommenden Monate noch schwieriger macht.

Virtuelle sowie hybride Veranstaltungsformate versuchen, so gut es geht, die Folgen der Pandemie auf das Veranstaltungsangebot aufzufangen, indem Inhalte digital gestreamt werden und so die Wissensvermittlung weiterhin besteht. Neben der reinen Wissensvermittlung lebt der Kurs in Seggau aber besonders von dem direkten Austausch unter den Teilnehmenden in den Diskussionen und von den in formellen Gesprächen in den Kaffeepausen und beim gemeinsamen Essen. Der Seggau Kurs zeichnet sich schon immer genau durch diese Kombination aus Wissensvermittlung und engem Miteinander aller Beteiligten aus - Eine digitale Variante der Veranstaltung erscheint uns daher nicht zielführend, da der Seminar-Charakter des Kurses damit verloren gehen würde.

Wir hoffen, Sie verstehen unsere Entscheidung - Sie ist uns nicht leicht gefallen.

Wir sind guter Dinge, dass sich die Dinge wieder zum Besseren wenden werden und freuen uns jetzt bereits schon, wenn wir Sie alle beim nächsten Seggau Kurs vom 12. bis 14. Mai 2022 in gewohnter Umgebung und miteinander begrüßen dürfen!

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund,

Ihre

Univ. Prof. Dr. Siegfried Schwarz
Prim. Univ. Doz. Vinzenz Stepan
Univ. Prof. Dr. Michael Krebs
Priv. Doz. Dr. med. Thomas Scherer