ÖGES_Logo_neu_rgb In trauerndem Gedenken

Die Österreichische Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel ÖGES trauert um ihren Past-Präsidenten, Herrn Professor Dr. Alois Gessl, der viel zu früh von uns gegangen ist.
Alle, die Alois Gessl gekannt haben, sind tief betroffen und haben einen guten Freund, aufmerksamen Arzt, beständigen Wissenschaftler und wichtigen Menschen verloren.

Wir gedenken auch seiner Familie und würden gern alle, die mit Alois Gessl in Kontakt waren, bitten, über die Mailadresse office@oeges.at Gedanken, Erinnerungen und Fotos zu senden, damit sie gesammelt an die Familie übergeben werden können.

In Gedenken an einen hochgeschätzten Endokrinologen, der die ÖGES maßgeblich geprägt hat

Barbara Obermayer-Pietsch, Präsidentin der ÖGES
im Namen aller Mitglieder und der Administration der ÖGES

 

† Prof. Dr. Alois Wilfried Gessl

 


Ziele der ÖGES

Unser Ziel ist die Förderung der experimentellen und klinischen Forschung, Lehre und Praxis auf dem Gebiet der Endokrinologie und des Stoffwechsels. Die ÖGES fördert als Plattform die fachliche und kollegiale Zusammenarbeit zwischen NaturwissenschaftlerInnen und MedizinerInnen in Wissenschaft und ärztlicher Praxis.

Aktivitäten

Die ÖGES vertritt Österreich in der European Society of Endocrinology (ESE), dem ESE Council of Affiliated Societies (ECAS) und im Komitee der European Young Endocrine Scientists (EYES). Beispiele für die zahlreichen Aktivitäten der ÖGES sind die Organisation von wissenschaftlichen und klinischen Fortbildungsveranstaltungen und Kursen, die Herausgabe der Zeitschrift „Journal für Endokrinologie und Stoffwechsel“ (Austrian Journal of Endocrinology and Metabolism) und das Verfassen der „Endogramme“ zu aktuellen Themen der Endokrinologie.

Molekulargenetik in der Endokrinologie

Laborliste  Genetisches Alphabet  Weiterführende Informationen

 

8. Klinische Endokrinologie_Intensivkurs

07. – 09. November 2019, Schloss Seggau

Zur Online Registrierung

Endogramme

Zum Download

NEWS

Zu den aktuellen Informationen